Am letzten Sonntag im August starteten viele LCN Athleten beim 33. Riesenbecker Triathlon.

Bei sehr warmen äußerlichen Bedingungen waren insgesamt 9 aktive sowohl auf der Volksdistanz als auch auf der Olympischen Distanz unterwegs.
Den Gesamtsieg auf der Volksdistanz (600m/20km/5.4km) konnte sich Daniel Ensink in einer Zeit von 01:02:58h vor seinen Vereinskollegen Mark Feldschnieders auf Platz 2 (01:03:39h) und Nicholas Lembcke Platz 3 (01:04:17h) sowie Marvin Beckemper mit sehr guter Leistung auf Platz 4 (01:05:40h) sichern. Es folgten mit ebenso guten Leistungen Lennart Aschermann (01:11:49h), Christian ten Brink (01:12:13h) und Marc Jansen (01:22:34h).
Bei den Damen holte sich Imke Sumbeck mit starker Leistung in der Gesamtwertung auf der Volksdistanz den ersten Platz in einer Zeit von 01:12:45h.
Auf der Olympischen Distanz (1.5km/40km/10km) konnte sich Klaus Eckstein gegen starker Konkurrenz den 3 Platz in der Gesamtwertung mit einer Zeit von 02:02:56h sichern. Auf Platz 7 folgte Markus Götz (02:09:12h), der gegen Ende der Saison und nach langer Verletzungspause durch einen Handbruch mit persönlicher Bestzeit im Schwimmen sehr zufrieden war.
Für einige war dieser Wettkampf einer der letzten der Saison. Wir wünschen allen Teilnehmern eine erholsame Winterpause und freuen uns auf viele neue spannende Wettkämpfe im nächsten Jahr.