Am Sonntag (18.06.2017) starteten etliche Grafschafter Triathleten beim 26. Steinbecker Triathlon in die neue Saison. Das stärkste Aufgebot ging über die Sprintdistanz „ShortMan“ ins Rennen.  Hier mussten zunächst 500 Meter im Mittellandkanal geschwommen werden. Anschließend ging es auf einen selektiven 27 km Radkurs und den Abschluss bildete eine 5 km Laufrunde entlang des Kanals.
Klaus Eckstein konnte sich als Gesamtsieger in 1:10:10 Stunden gegen 129 Mitkonkurrenten durchsetzen; eine gelungene Generalprobe für die EM in Düsseldorf am kommenden Sonntag. Imke Sumbeck gelang in 1:18:58 Stunden der dritte Platz in der Frauen-Gesamtwertung. Heiner Wilmink und Silvia Rode siegten jeweils in ihren Altersklassen und bewiesen ebenfalls gute EM-Form.
Auf der olympischen Distanz über 1,5 km Schwimmen, 42 km Radfahren und 10km Laufen lieferten sich die zwei LCN-Triathleten ein spannendes Finish um Platz drei. Daniel Ensink konnte nach 2:11:37 Stunden einen knappen Vorsprung von 10 Sekunden vor seinem laufstarken Teamkameraden Mark Feldschnieders ins Ziel retten. Dass es überhaupt so knapp wurde resultierte allerdings aus einem Patzer, weil Ensink auf der Radstrecke einmal falsch abbog und zurückgepfiffen wurde.
Bei den hochsommerlichen Temperaturen war insbesondere die „SteelMan“-Distanz über 1,5 km Schwimmen, 70 km Radfahren und 21 km Laufen wahrlich kein Zuckerschlecken. Markus Götz finishte hier nach 3:59:30 Stunden auf Gesamtrang 13 (3. M45). LCN-Triathlontrainer Bernhard Alferink zeigte sich mit den Leistungen seiner Schützlinge zu Saisonbeginn sehr zufrieden.

Alle Grafschafter Ergebnisse:

Distanz „ShortMan“: 0,5 km Schwimmen – 27 km Radfahren – 5 km Laufen

1. Klaus Eckstein 1:10:10 Std.
10. Heiner Wilmink 1:15:47 (1. M60)
17. Imke Sumbeck 1:18:58 (3. Frauen-Gesamtwertung)
21. Rainer Hüsken 1:20:54
22. Lennart Aschermann 1:21:11
30. Silvia Rode 1:24:55 (1. W50)
37. Marc Jansen 1:27:38
41. Ludger Fortmann 1:28:14 (2. M60)
42. Uwe Brinker 1:28:14
53. Franz-Josef Thölking (Schüttorf) 1:31:37
65. Frank Veltmaat 1:33:38

Olympische Distanz: 1,5km Schwimmen – 42km Radfahren – 10km Laufen

3. Daniel Ensink 2:11:37 (1. M35)
4. Mark Feldschnieders 2:11:47
35. Harald Schrader 2:40:35
61. Frank Vrielmann, Olympia Uelsen 2:54:56

Distanz „SteelMan“: 1,5 km Schwimmen – 70km Radfahren – 21km Laufen

13. Markus Götz 3:59:30 (3. M45)
98. Bernd Brege 4:55:02